Entwickle mit Hilfe von Amazon und Co Deine individuelle Verkaufsstrategie zum Geld verdienen im Internet!

Geld verdienen im Internet

Heute finden wir eine unüberschaubare und spannende Palette an Angeboten und Blogs zum Thema „Geld verdienen im Internet“. Was dabei oft zu kurz kommt ist der klassische Vertrieb von Produkten über Amazon und andere virtuelle Marktplätze im Web. Hast Du dir nicht auch schon einmal die Frage gestellt, welche zusätzlichen Chancen dir Amazon und Co im Vertrieb deiner Produkte bieten? Nun eine ganze Menge. Bevor wir aber direkt in unser Thema „Geld verdienen im Internet“ einsteigen – ein wichtiger Rat: Wenn du wirklich Geld im Internet verdienen möchtest, ist es ganz wichtig, dass du eine Verkaufsstrategie entwickelst, die zu Dir und Deinen Produkten passt. Das beginnt schon alleine mit Deiner Positionierung im Web. Achte darauf, dass Deine Verkaufsstrategie nicht illusorisch ist, sondern die Wirklichkeit realistisch abbildet. Wer ist Deine Zielgruppe? Was bietest du an? Und wie wirst Du Dein Angebot im Web vermarkten – um massive Besucherströme auf Dein Angebot zu lenken? Denn Du willst natürlich auch, dass Deine Produkte gefunden und gekauft werden. All das sind wesentliche Fragen und je authentischer Du Dein Anliegen Deiner Zielgruppe vermitteln kannst, umso höher sind Deine Erfolgsaussichten für Deine Möglichkeiten Geld im Internet zu verdienen.

 

In jedem Fall kann ich Dir nur empfehlen, auch einen Blick auf die Möglichkeiten zu werfen, die Amazon und andere Plattformen dir heute bieten. Denn Amazon ist mehr als „nur“ ein Marktplatz für deine Produkte. Amazon ist aktuell, laut eigenen Angaben, der weltweit führende Anbieter des Einzelhandels im Internet. Und dies scheint mir durchaus plausibel. Egal welches Produkt ein potentieller Kunde im Internet sucht – mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit findet er auf Amazon nicht nur ein passendes Produkt, sondern kann es sich sogar bequem nach Hause liefern lassen. Vom Möbelstück, über Bekleidung bis zum Ebook – auf Amazon findest Du alles, was Dein Herz begehrt. Was für dich, wenn Du dich mit dem Thema „Geld verdienen im Internet“ befasst aber beinahe wesentlicher ist: über Amazon kannst auch Du ziemlich viel anbieten und dich auf multiple Art und Weise in den Vertrieb von Amazon einklinken. In diesem Artikel will ich Dir daher kurz die unterschiedlichen Möglichkeiten aufzeigen, die Du hast um mit Amazon und Co Geld im Internet zu verdienen. Wieviel, das hängt natürlich von Dir und Deiner konkreten Umsetzung ab. Hier daher erst einmal einige spannende Hintergrundinfos – und eine Einführung in das Thema „Geld verdienen im Internet“. 

 

Variante 1: Affiliate-Marketing – Werbe-Partner werden und Geld verdienen im Internet

 

Grundlegend ist immer die Frage: Bist Du eher der Typ, der selbst aktiv Produkte verkauft, oder suchst Du eher nach passiven Einnahmequellen, die den von dir erstellten Content auf Deiner eigenen Website unterstützen? In der Praxis wirst Du, wenn Du wirklich Geld im Internet verdienen möchtest, meist beides tun. Affiliatenetzwerke sind hierbei eine Möglichkeit, wie Du über das Schalten von Werbeanzeigen oder den Vertrieb „fremder“ Produkte Geld im Internet verdienen kannst.

 

Amazon bietet jedem, der einen Blog oder eine Website betreibt die Möglichkeit über das Partnerprogramm von Amazon eine zusätzliche passive Einnahmequelle zu erschließen. Alles was Du dafür benötigst ist ein registrierter Affiliate-Account und eine Website oder einen Blog – also ein Content basiertes Angebot im Web – auf dem Du Werbeanzeigen von Amazon präsentieren kannst. Dabei stehen verschiedene Anzeigenmodelle zur Verfügung, die Du über vordefinierte Widgets in Deine eigene Webseite integrieren kannst. Natürlich braucht Dein eigener Blog schon selbst einen ansehnlichen Traffic, damit sich eine Teilnahme am Amazon Partnerprogramm für dich bezahlt macht – das Schalten von gezielten Anzeigen auf spezifische Produkte, die zu Deinem eigenen Angebot passen erscheint aber dennoch sinnvoll und kann von Dir ja zb auch dafür genutzt werden Deine eigenen Produkte zusätzlich zu vermarkten oder zu positionieren. 

 

Neben Amazon bieten Dir auch andere Anbieter, wie etwa Google mit Ad-Words, Zanox oder Afilli.net ähnliche Möglichkeiten über das Bereitstellen von Werbeanzeigen auf deiner eigenen Webseite Werbeeinnahmen zu erzielen. Wenn Du dich weiter für dieses Thema interessierst, empfehle ich Dir dir genug Zeit zu nehmen Dir einen ansprechenden und passenden Anbieter zu suchen, dessen Werbeanzeigen zu Dir und deinem eigenen Angebot passen. 

 

Amazon – Marketplace für Händler und Produzenten | Produkte erstellen und Geld verdienen im Internet

 

Wer immer sich mit dem Thema „Geld verdienen im Internet“ befasst, landet früher oder später bei Amazon. Da Amazon wie gesagt, kein reines Versandhaus ist, bietet Amazon Dir als Produzenten sowohl von virtuellen Infoprodukten als auch von physischen Produkten die Möglichkeit deine Produkte zusätzlich über Amazon zu vertreiben. Das dahinterstehende Angebot für Anbieter physischer Produkte ist der Amazon Marketplace. Hier kannst Du dich als Produzent oder Händler registrieren und deine Produkte über Amazon zum Verkauf anbieten. Dabei ist der größte Vorteil, den Amazon dir bietet der direkte Vertrieb über sein gigantisches Netzwerk – bis hin zur Nutzung seiner eigenen Infrastruktur. Um diesen Service zu nutzen, musst du natürlich ein angemeldetes Gewerbe ausübe, deine steuerlichen Daten bekanntgeben und eine entsprechende Größe sowohl deines Angebots als auch deiner Versandmöglichkeiten haben, damit eine Teilnahme am Amazon Marketplace für dich Sinn macht.

 

Ebay als Alternative für Privatverkäufer | Gebrauchtware anbieten und Geld verdienen im Internet

 

Nun ist natürlich nicht jeder von uns ein Unternehmer mit angemeldetem Gewerbe oder ein Produzent, der Produkte in so großer Stückzahl und Qualität herstellt, dass für Ihn der Verkauf über Amazon in Frage kommt. Dabei kannst Du natürlich auch als privater Anbieter Einzelstücke oder Produkte in kleineren Margen via Ebay verkaufen. Alles was Du dafür benötigst ist ein registrierter Verkäufer-Account, den Du bei Ebay aber auch bequem mit dem Einstellen deines ersten Produkts anlegen kannst. Hierbei gibt Ebay Dir als Privatverkäufer gewisse Anreize, die die Nutzung von Ebay als Vertriebsmöglichkeit für Dein Angebot attraktiv machen. So kannst Du die ersten 20 Produkte pro Monat kostenlos auf Ebay einstellen. Die Plattform verrechnet Dir im Erfolgsfall einer Auktion – also eines erzielten Sales – eine Verkaufsprovision von 10% für die Nutzung des Dienstes. Du kannst auf Ebay so ziemlich alles zum Verkauf – eigentlich zur Versteigerung – anmelden, was Du auch im realen Leben verkaufen oder versteigern würdest. Im Unterschied zum Amazon Marketplace kannst Du hier auch Produkte anbieten, die Einzelstücke sind und die Du gebraucht verkaufen möchtest. 

 

Amazon als Verleger – dein digitales Produkt auf Amazon | Bücher schreiben und Geld verdienen im Internet 

 

Spätestens seit 2009 ist Amazon voll in den Buchmarkt eingestiegen – und bietet heute neben seinem EBook-Service KDP – auch einen eigenen Verlag an, der unter dem Namen Amazon Publishing firmiert. Für Selbstverleger und Ebook-Autoren ist aber nach wie vor KDP (Kinde Direct Publishing), die Anlaufstelle zum Vertrieb der eigenen Werke. Als Autor oder Produzent von digitalen Infoprodukten oder Ebooks ist für dich vielleicht auch eine Variante spannend, bei der Du Deine EBooks nicht selbst über Amazon KDP herausbringst, sondern mit einem Distributor (wie XinXii, Feiyr oder Neobooks) zusammenarbeitest, der dein EBook als zentraler Vertriebspartner auch in andere Ebook Stores bringt. Dein Vorteil dabei: deine EBooks werden vom Distributor an verschiedene Stores ausgefolgt, während Du dich auf das Schreiben der nächsten Produkte fokussieren und deine Einnahmen und Sales zentral mitverfolgen kannst.

 

Du siehst – es gibt verschiedene, unterschiedliche Möglichkeiten wie auch Du im Internet Geld verdienen kannst. Ich habe Dir hier nur einige, wenige Möglichkeiten aufgezählt und natürlich findest Du auf meinem Blog noch viele weitere, spannende Informationen zum Thema „Geld verdienen im Internet“. Schau dich doch einfach ein wenig um – und lass mich wissen, welche Informationen für dich noch spannend wären. Wie gesagt: Entwickle für dich eine passende Strategie, wie auch Du im Internet Geld verdienen möchtest. Beachte dabei, dass das beste Angebot nur so gut ist, wie der Traffic, den du auf deine Website – oder deinen Blog – lenkst. Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Artikel wertvolle Informationen bieten konnte, die dir dabei helfen eine Verkaufsstrategie zu entwickeln, mit der auch du erfolgreich Geld im Internet verdienen wirst.

 

Hast du auch schon mit Amazon und Co Geld verdient? Oder hast du vielleicht einen speziellen Tipp? Teile es doch mit mir in einem Kommentar!

 

Viele Grüsse
Fabian Portmann

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt kostenlos mein Ebook im Wert von 27 Euro anfordern!

x